Science Fiction Preisträger II. ( Playboy Science Fiction).

Read or Download Science Fiction Preisträger II. ( Playboy Science Fiction). PDF

Similar scientific-popular books

Living and Studying Abroad: Research and Practice

Michael Byram is Professor of schooling at Durham college the place he has taught trainee academics, and researched language instructing and the event of residing in another country on language scholars in greater schooling. he's additionally Adviser to the Council of Europe Language coverage department. Anwei Feng lectures and supervises schooling doctoral scholars at Durham collage.

Additional resources for Science Fiction Preisträger II. ( Playboy Science Fiction).

Sample text

Aber nach einer Weile vergeht sogar diese Neugier. Sie existieren weiter, ohne an irgend etwas besonderem Interesse zu hegen. Haben Sie von Bill Geyer gehört? Dem Physiker? Als er durch einen Autounfall ums Leben gekommen ist, stand er mitten in einer sehr wichtigen, aufregenden Arbeit, soviel ich weiß. Bei seiner Wiederbelebung ging man weithin davon aus, daß er für diese zweite Chance froh wäre und sich eifrig von neuem an die Arbeit machen würde. Aber was hat Geyer in den nahezu 47 vier Jahren seiner Auferstehung getan?

Ich weiß nicht. „Seele" klingt wie etwas, das auch außerhalb des Körpers oder ganz ohne ihn existieren könnte – und ich bezweifle, daß wir’s hier mit irgend so was zu tun haben. Ich vermute, es ist eher so was wie der Lebenswille. Zwei Menschen gleichen Alters, beide mit der gleichen Krankheit, der eine ist glücklich, wird geliebt und möchte leben, der andere hat nichts mehr, wofür es sich zu leben lohnte. “ „Ron, aber so ist die Sache für dich doch nicht“, erhob Felicia Einspruch. “ 39 „Und doch habe ich mich umgebracht.

Mit dem letzten Wort senkte Dr. Ott seinen Blick und begann sein Salisbury-Steak anzuschneiden. “ wollte Felicia wissen. „Meine liebe Mrs. Stanberry, ich hatte an der Entscheidung überhaupt nicht mitzuwirken. Ich konnte ihn nicht für alle Zeit bei uns behalten. Die anderen Ärzte hatten ihn rundum und ausreichend untersucht und ihn für gesund und gänzlich wiederbelebt erklärt. “ „Nein. Warum sollte er? Wäre für ihn eine zwecklose Übung. Ihr Mann ist nicht unglücklich. Er hat kein Verlangen, sich zu ändern.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 30 votes